Fahrzeugrückhaltesystem ARMIS ONE für Liège

 
 

Die belgische Stadt Liège/Lüttich investiert dank europäischer Fördermittel in die Sicherheit öffentlicher Räume.

Die jüngsten Ereignisse haben gezeigt, wie wichtig heute die Sicherheit des öffentlichen Raums für europäische Städte ist. Angesichts dieser Tatsache arbeiten die Städte Liège/Lüttich, Nizza und Turin seit 2019 im Rahmen des europäischen Projekts "PacteSur" zusammen. 

Im Rahmen dieses Projekts entwickeln die drei Städte Lösungen, die darauf abzielen,  die Städte vor Terrorismus zu schützen, die Interventionskapazitäten der Sicherheitskräfte und die Rolle der Bürger zu stärken sowie den öffentlichen Raum physisch zu sichern.

Für die Stadt Liège/Lüttich besteht die Beteiligung an diesem Projekt in der Auswahl und dem Testen mobiler Fahrzeugrückhaltesysteme zur Sicherung öffentlicher Räume.

Am  15. April hat die Stadt Liège/Lüttich das erworbene Fahrzeugsrückhaltesystem ARMIS ONE erstmals getestet (Montage/Demontage). Der Test war schlüssig und die Barrieren wurden erstmals am Radrennens Liège-Bastogne-Liège eingesetzt.

 
 
Wartung Polleranlagen
Mobiles Fahrzeugrückhaltesystem ARMIS ONE für Liège/Lüttich
Lüttich / Liège testet mobiles Fahrzeugrückhaltesystem ARMIS ONE
 

Aktion

Expertenrat

Jetzt kostenlosen 90-minütigen Expertenrat einholen! Wir beraten Sie kompetent und unabhängig.

Haben Sie Fragen?

Unser Verkaufsteam steht Ihnen gerne für eine persönliche, kostenlose Beratung zur Verfügung:

Manuel Benaiges

Manuel Benaiges

Leiter Verkauf
Verkauf Schweiz

Tel. 043 277 60 70
E-Mail

 

Manuel Benaiges

Francis Seijas

Verkaufsingenieur
Verkauf Schweiz, Export

Tel. 043 277 60 77
E-Mail

 
 
 

Kontakt für CH / D / A

Consel Group AG
Brunaustrasse 185
CH-8951 Fahrweid

Tel. +41 (0) 43 277 83 00
Fax +41 (0) 43 277 83 01

E-Mail senden

Social Media

 
Consel Logo

Impressum      AGB      Datenschutz

 
Erfahrungen & Bewertungen zu Consel Group AG