BeratungHotlinekontakt

Mobile Fahrzeugsperre ARMIS ONE

Flexible Zufahrtsregelung und Schutz vor Terrorangriffen

Suchen Sie für Ihre Veranstaltungen eine mobile Fahrzeugsperre, welche Durchfahrten für Rettungsfahrzeuge oder Anlieferungen ermöglicht? Und dazu auch die gesetzlichen Anforderungen an Fluchtwege und Barrierefreiheit erfüllt? Dann ist ARMIS ONE die perfekte Lösung. Denn die in der Schweiz von Consel Group entwickelte manuell bedienbare Antiterror-Sperre erfüllt all diese Kriterien. Zertifiziert nach IWA 14-1 (7.2t @ 48 km/h) und ASTM F2656.

Mobile Fahrzeugsperre ARMIS ONE am Züri Fäscht
 
 

Mobile Fahrzeugsperre mit Zufahrtsmöglichkeit

Die mobile Fahrzeugsperre ARMIS ONE ist eine Weiterentwicklung der im Jahre 2018 lancierten Pollersperre ARMIS FSM. Die neue Sperre besteht aus einem einzigen Modul, das zu einer beliebig langen Kette verbunden werden kann. Damit bietet dieses neue System bedeutend einfacheres und flexibleres Handling. Manuell herabsenkbare Elemente ermöglichen zudem beliebig breite Durchfahrten.

 
 
Mobile Fahrzeugsperre ARMIS ONE mit geschlossenen Sperrsegmenten 
Mobile Fahrzeugsperre ARMIS ONE mit geschlossenen Sperrsegmenten

Die Vorteile von ARMIS ONE

  • Eindringtiefe von nur 6,6 Metern
  • Ungehindertes Passieren für Fussgänger, Radfahrer und Rollstuhlfahrer (Höhe: nur 110mm)
  • optimaler Personenfluss / Fluchtwegbreite von
    1.2 Meter zwischen den Sperrsegmenten
  • einfaches manuelles Umklappen der Sperrsegmente
  • individuelle Anpassung und Einbindung in andere Sicherheitssysteme und örtliche Gegebenheiten
  • zusätzliche Verankerung möglich
  • Aufsichts- und weitgehend wartungsfrei 
  • vandalensicher
  • einfaches Heben / Versetzen mit Kurbeln und Gabelstapler
  • platzsparend stapelbar und einfach zu transportieren 
  • Anbindung an Standard-Betonblöcke oder andere Sperren
 
 

10 Gründe für ARMIS ONE

Entdecken Sie 10 gute Gründe, welche für ARMIS ONE sprechen.

10 Gründe für ARMIS ONE

 
 
 

 
 

Cleveres Logistikkonzept

Stapelbare Schwerlastpaletten für sicheren Transport und optimale Lagerung

Die speziell für ARMIS ONE konzipierten Schwerlastpaletten lassen sich untereinander stapeln. So können Sperrmodule und Rampen  sicher transportieren werden. Gleichzeitig reduziert sich die Lagerfläche auf ein Minimum.

Paletten für Sperrmodule: erhältlich für 3 oder 6 Module
Paletten für Rampen:  bieten Platz für 18 Rampen

Praktisch: Die Paletten wurden so konzipiert, dass sie mit dem Gabelstapler von beiden Seiten angehoben werden können.

Paletten für die Sperrmodule
Erhältlich in zwei Grössen: für 3 oder 6 Module. Abbildung:  3x 3-er Paletten gestapelt.

Paletten für die Rampen
Ein Palette bietet Platz für 18 Rampen. Abbildung: zwei Paletten gestapelt.

 
 
 
 

 
 

ARMIS ONE: Ausstattung und Zubehör

Abdeckkaube für Sperrsegmente

Die einen mögen es martialisch. Andere wiederum möchten, dass Sperren möglichst neutral und unauffällig wirken. Diesem Wunsch tragen wir nun Rechnung: Neu bieten wir für ARMIS ONE eine Abdeckhaube für die Sperrsegmente aus verstärktem Kunststoff an. Diese können nach Wunsch beschriftet werden.

Abdeckungen

Standardmässig im Lieferumfang enthalten sind rote Abdeckungen zu den Sperrsegmenten (siehe Bild). Bei längeren Einsätzen wird so eine Ansammlung von Abfall verhindert.

Gummiunterlagen für die Rampen

Ab sofort werden alle Rampen von ARMIS ONE mit Gummiunterlagen ausgeliefert. Diese verbessern die Rutschfestigkeit, verhindern bei hohen Temperaturen Abdrücke im Asphalt und reduzieren zudem die Überfahrtsgeräusche auf ein Minimum.

Abdeckhaube für ARMIS ONE 
Abdeckhaube für ARMIS ONE - individuell beschriftbar.
Sperrelement mit Abdeckungen - schützt vor Abfallansammlungen 
Abdeckungen schützen vor Abfallansammlung
 
 
 
 

 
 

Crashtest und Zertifizierung

ARMIS ONE wurde im April 2019 mittels Normcrashtest nach IWA 14-1 (7.2t @ 48 km/h) und ASTM F2656 zertifiziert.

Eindringtiefe von 6,6 Metern - ein Spitzenwert!
Alle Anforderungen wurden problemlos erfüllt, die Eindringtiefe der Sperre liegt bei 6,6 Metern. Einer der besten je erreichten Testwerte bei manuell betriebenen mobilen Sperren mit absenkbaren Sperrelementen.

IWA Logo

Zertifikat 
IWA 14-1:2013 Blocker V/7200[N2B]/48/90:6.6

 
ASTM Logo

Zertifikat
ASTM F2656/F2656M-15,P2

 
 
 
 

 
 

So funktioniert die Antiterror-Sperre ARMIS ONE

Auf den Boden aufgesetzt

ARMIS ONE wird ganz einfach, ohne Bodenverbindungen, auf den Boden gesetzt, je nach Bodenbeschaffenheit auf rutschfesten, integrierten Auflagen. Die Sperrelemente können sowohl einzeln als auch im Verbund mit weiteren Elementen eingesetzt werden.

Ankerkrallen

Jedes Modul besitzt spezielle Ankerkrallen, welche sich beim Aufprall in den Boden bohren. Bei höheren Sicherheitsanforderungen können die Elemente zusätzlich mit Erdankern oder Abspannungen an bestehenden Fixpunkten wie Bordsteinen oder Fassaden verankert werden.

 

Verkettbare Module

Die einzelnen Module werden zu einer beliebig langen Reihe verkettet, was die Wirksamkeit der Sperre zusätzlich erhöht. Leichte Neigungen oder Unebenheiten im Gelände oder Höhenunterschiede wie Bordsteine oder Mittelinseln lassen sich mit speziellen Verbindern überwinden.

Modulares System

Jedes Modul besteht aus einem Basisuntergestell und demontierbaren Rampen. Alle Komponenten sind für den Transport und die Lagerung platzsparend separat stapelbar.

Umklappbare Sperrsegmente

Die Sperrsegmente lassen sich mit geringem Kraftaufwand manuell umklappen. Damit entsteht eine Durchfahrtsmöglichkeit für Anlieferungen oder Rettungseinsätze: bei einem umgeklapptem Element eine Durchfahrtsbreite von 3.05 Meter, bei zwei Elementen 4.9 Meter.

 
 
 

 
 

Skizzen und Vermassungen

ARMIS ONE mit drei Sperrmodulen

ARMIS ONE aus drei Modulen
mit einem gesenktem Sperrsegment

Gesamtbreite: 5.54 Meter
Durchfahrtsbreite: 3.05 Meter

 
ARMIS ONE aus vier Elementen

ARMIS ONE aus vier Modulen
mit zwei abgesenkten Sperrsegmenten

Gesamtbreite: 7.39 Meter
Durchfahrtsbreite: 4.9 Meter

 
 
 

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen?

Unser Verkaufsteam steht Ihnen gerne für eine persönliche, kostenlose Beratung zur Verfügung:

Manuel Benaiges

Manuel Benaiges

Leiter Verkauf
Verkauf Schweiz

Tel. 043 277 60 70
E-Mail

 

Francis Seijas

Francis Seijas

Verkaufsingenieur
Verkauf Schweiz, Export

Tel. 043 277 60 77
E-Mail

 
 
 
 
 

Referenzen

Züri Fäscht

Ersteinsatz von ARMIS ONE am Züri Fäscht, dem grössten Volksfest der Schweiz. Die Sperrelemente schützen die Festbesucher im Rahmen eines umfassenden Sicherheitsdispositivs vor Terroranschlägen mit Fahrzeugen.

 
 
 

Videos

 
 

Kontakt für CH / D / A

Consel Group AG
Brunaustrasse 185
CH-8951 Fahrweid

Tel. +41 (0) 43 277 83 00
Fax +41 (0) 43 277 83 01

E-Mail senden

Social Media

 
Consel Logo

Impressum      AGB      Datenschutz